Für Kreiskämmerer Thomas Wilk heißt es weiter – intelligent wirtschaften und investieren

Kreis Unna. „Intelligent wirtschaften.“ Das war und bleibt das Ziel der Kreisverwaltung trotz finanziell schwieriger Zeiten. Deshalb soll auch im kommenden Jahr durch Investitionen ein Beitrag geleistet werden, um den heimischen Wirtschaftsmotor weiter in Schwung zu halten.

Welche Maßnahmen der Kreis plant, skizzierte Kreisdirektor und Kämmerer Dr. Thomas Wilk bei der Vorstellung der Eckdaten für den Haushalt 2016. Er machte dabei deutlich, dass es Hilfe aus Berlin gibt, weil der „Bund die Zeichen der Zeit erkannt hat und nun auch entsprechend handelt“.

Bund greift strukturschwachen
Kommunen unter die Arme

Gemeint ist unter anderem das Kommunalinvestitionsförderungsgesetz, das gerade strukturschwachen Kreisen, Städten und Gemeinden finanziell unter die Arme greift. So erhalten die kreisangehörigen Kommunen zwischen 2016 und 2018 insgesamt rund 26,3 Millionen Euro, der Kreis Unna selbst bekommt rund 3,8 Millionen Euro.

Eingesetzt wird das Bundesgeld insbesondere zum Bau einer Turnhalle am Freiherr-vom-Stein-Berufskolleg in Werne (2016/2017 = 2,16 Millionen Euro, Gesamtkosten 2,4 Millionen Euro) und für die Erweiterung der Kreissporthalle in Unna (2017/2018 = 1,3 Millionen Euro, Gesamtkosten 3,1 Millionen Euro).

Kreis investiert in die
energetische Schulsanierung

Doch der Kreis investiert natürlich auch selbst. Eine große, bereits laufende Baumaßnahme ist die energetische Sanierung des Freiherr-vom-Stein-Berufskollegs in Werne (Gesamtkosten rund 5,4 Millionen Euro). Auf dem Plan stehen außerdem Maßnahmen, die das Kreisstraßennetz so gut wie möglich „in Schuss“ halten sollen.

Dazu gehören unter anderem die K 40n (Südkamener Straße) in Kamen. Dort plant die Bahn die Beseitigung des bahngleichen Übergangs. und der Kreis im Nachgang den Bau der K 40n („Südkamener Spange“). Falls die Bahn 2016 anfängt, ist der Kreis vorbereitet: In den Haushalt für das 2016 sollen knapp 1,4 Millionen Euro eingestellt werden.

Constanze Rauert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.