Stadtrallye des KiJub: Ein kundiger Club löste beim Testlauf alles richtig

Unna. Sechs Kinder der OGS der Nikolaischule mit ihrem Betreuer Tobias Patge testen die neue Stadtrallye des Jugendamtes. Auf Bitten vieler, auch neu hinzugezogener Eltern hat das Kinder- und Jugendbüro eine Erkundungstour durch die Innenstadt entwickelt. Kindgerechte Fragen führen zu einigen schönen Punkten in Unnas Mitte. Die Rallye dauert, je nach Alter, Fertigkeiten und Tempo, zwischen einer ¾ und 1 ½ Stunden.

Franziska, Jan, Attila, Adi, Finn-Luca und Ali haben gestern (8. September 2015) als Tester einen ersten Durchgang gewagt und alle Fragen richtig beantwortet. Als kleines Schmankerl für den Ferienpass im Herbst gilt folgendes Angebot: Die ersten 40 Absolventen (keine Gruppen) der Rallye, die den Flyer mit den gelösten Fragen und dem Lösungssatz im Kinder- und Jugendbüro vorzeigen, erhalten eine Tageskarte für das Hallenbad Bergenkamp als kleinen Preis. (Nur während der Herbstferien gültig.)

Genutzt werden kann die Rallye von Schulen, Vereinen, Kindergärten etc. und einzelnen Privatpersonen, z.B. bei Kindergeburtstagen, gleichermaßen. Sie steht auf der Seite des KiJub http://www.kijub-unna.de/aktuelles.html zum Download bereit, oder kann als Flyer im Kinder- und Jugendbüro, im Bürgerbüro und im ZIB abgeholt werden. Natürlich würde sich das Kinder- und Jugendbüro freuen – und bei den noch nicht so lesekundigen Kindern auch dringend empfehlen – dass ihre Eltern gemeinsam wertvolle Zeit mit ihnen verbringen und sie begleiten!

Beitragsbild: Die Testläufer der neuen Stadtrallye: Franziska, Jan, Attila, Adi, Finn-Luca und Ali lösten alle Aufgaben einwandfrei. – Foto: Stadt Unna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.