Auszeichnung kam aus dem Stand: Werkstatt-Berufskolleg stellt die fairste Klasse

Unna. Im März 2015 wurde der Wettbewerb Fairste Klasse Unnas von der Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt ausgerufen. Die meisten Schulen in Unna sind mit dem Thema Fairer Handel längst vertraut und arbeiten aktiv an dessen Etablierung. Das Werkstatt-Berufskolleg ist erst seit kurzer Zeit aktiv aber mit so viel Enthusiasmus dabei, dass der Bildungsgang des Werkstatt Berufskollegs zum Staatlich geprüfte/r Assistent/-in für Ernährung und Versorgung, Schwerpunkt Service, jetzt im Rahmen der Rezertifizierungsfeier „Fairtrade Stadt“ sozusagen aus dem Stand die Auszeichnung „Fairste Klasse der Stadt Unna“ erhielt.

Zuletzt führten die Schülerinnen und Schüler eine Befragung zum Thema Fairer Handel auf dem Wochenmarkt durch, die auf großes Interesse in der Bevölkerung stieß. „Das war nur ein kleiner Anfang. Wir haben noch viel mehr vor“, sagte Jimmy van Berghen nach der Auszeichnung, denn die Klasse ist bereits auf dem Weg, eine Fairtrade School zu werden. Diese weltweite Kampagne von Fairtrade e. V. zeichnet Schulen nach Erfüllung bestimmter Kriterien, für ihre „fairen“ Projekte aus.

Der Gewinn von 100,00 Euro soll bei weiteren Projekten unterstützen.

Beitragsbild: v. l. Michael Sacher, Jimmy van Berghen, Nathalie Heinze, Martina Friese, Dieter Schulze, Bürgermeister Werner Kolter. – Foto: Stadt Unna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.