talentCAMPus: Das wird eine „Essperimentelle“ Ferienwoche mit dem Küchentisch als Labor

Unna. Auch in diesem Jahr findet wieder ein talentCAMPus-Projekt der VHS Unna-Fröndenberg-Holzwickede im Rahmen des Bundesprogramms „Kultur macht STARK! Bündnisse für Bildung“ statt. In Kooperation mit der Verbraucherzentrale und Umweltberatung Unna und der Werkstatt im Kreis Unna sind Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren diesmal eingeladen, sich genussreich, künstlerisch-ästhetisch und kreativ mit dem Thema „Essen“ und „Essen in der Kunst“ auseinander zu setzen.

„Essperience – und mit dem Essen spielt mach doch!“ – Hinter diesem Titel verbirgt sich ein kunstkulinarischer Ferienworkshop, bei dem der besonders spielerische, genussreiche und kreative Umgang mit Nahrungsmitteln und deren Zubereitung im Vordergrund steht. Ob gemeinsames Kochen, das Ausprobieren von neuen und unbekannten Rezepten oder das Kennenlernen von heimischen Obst- und Gemüsesorten, hier wird am Küchentisch wild „essperimentiert“, gekocht und natürlich gemeinsam verspeist!

Daneben steht auch der künstlerisch-kreative Umgang mit Lebensmitteln und das Erleben und Entdecken von neuen Sinneseindrücken und Perspektiven im Vordergrund. Gestärkt und mit vollem Elan geht es auf fotografische „Expedition“ ins Küchenreich, auf eine sinnlich-fotografische Stadterkundung oder an die Inszenierung eines persönlichen „Essporträts“. Eine kritische Auseinandersetzung mit der Lebensmittelverschwendung und den Versprechen der Werbe- und Markenstrategen runden das über einwöchige Ferienprogramm ab.

Der Ferienworkshop findet von Montag, den 3. bis Freitag, den 7. August 2015 und dann nochmal am Samstag, den 15. und Sonntag, den 16. August 2015 jeweils von 9 bis 16.30 Uhr statt. Am Sonntag, den ist um 15 Uhr die Ausstellungseröffnung mit allen Ergebnissen und Eindrücken aus der vergangenen Woche in der Passage im zib geplant.

Die Teilnahme ist kostenlos und für die Verpflegung der Teilnehmer wird selbstverständlich gesorgt. Eine Anmeldung ist bei der VHS im zib (Lindenplatz 1), im KiJub an der Bahnhofsstraße 45 (Kinder- und Jugendkulturbüro der Stadt Unna), sowie bei den Projektpartnern: Verbraucherzentrale und Umweltberatung Unna (Rathausplatz 21) und der Werkstatt im Kreis Unna möglich.

Und – noch schnell anmelden, es sind tatsächlich noch einige Plätze frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.