Scholl&Rauch: Ein Interview mit Frans Smeets über das Recht der Jugend, Fehler begehen zu dürfen

Unna. „Die Jugend hat das Recht, Fehler zu machen.“ Von diesem Grundsatz ist Frans Smeets, Lehrer am Geschwister-Scholl-Gymnasium Unna, fest überzeugt. Ein eindrucksvolles Interview zum Thema findet sich in der neuen Ausgabe der GSG-Schülerzeitung „Scholl&Rauch“, die jetzt bei Redaktionsmitgliedern, aber auch in der Buchhandlung Hornung erhältlich ist.

Es handelt sich insgesamt bereits um die zehnte Auflage der „Scholl&Rauch“. Das kleine Jubiläum haben die jungen Journalisten rund um das Rahmenthema „Jugend“ mit einer spannenden Mischung aus kritischen Hintergrundberichten „Ist Schule noch zeitgemäß?“ und spannenden Neuigkeiten aus der Schule – zum Beispiel über Ella Grünfeld, Teilnehmerin bei „Germany’s next Topmodel“ – gestaltet. Ein Bilderrätsel über Kinderfotos mehrerer GSG-Lehrer/innen rundet die Jubiläums-„Scholl&Rauch“ ab.

Beitragsbild: Noch ein Interview, das Redakteurin Hannah Schubert mit dem anscheinend ewig jungen Unnaer Vorzeige-Karnevalisten Helmut Scherer führte; ist in der Jubiläums-Ausgabe der „Scholl&Rauch nachzulesen. – Foto: Scholl&Rauch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.