Niemand soll das verpassen: Das hinreißende Musical OZ wird noch zweimal im April aufgeführt

v.l. n.r. Blechmann (Jannis Küster),  Strohmann (Kim Schütt), Dorothy (Natalie Smykala). - Foto: André Decker

Bild v.l. n.r.: Blechmann (Jannis Küster), Strohmann (Kim Schütt), Dorothy (Natalie Smykala). – Foto: André Decker

Unna. Sechs ausverkaufte Vorstellungen mit insgesamt 1.250 begeisterten Zuschauern zeigten, welch überwältigende Resonanz das Musical OZ ausgelöst hatte, das bereits am 20. März eine absolut überzeugende Premiere feierte. Standing Ovations und lang anhaltender Applaus der begeisterten Zuschauer, die jeweils zwei Zugaben forderten, zeugten von der positiven Wirkung, die diese erste Produktion der Projektgemeinschaft Freie Wildbahn hinterließ. 

Aufgrund der überwältigenden und durchweg positiven Resonanz und der nicht planmäßig zu erfüllenden Nachfrage nach Eintrittskarten für die Aufführungen des Musical OZ, wurden jetzt zwei zusätzliche Vorstellungen angesetzt. Noch zweimal, am Dienstag, 28.April und Mittwoch 29 April jeweils um 19 Uhr im Kühlschiff des Kulturzentrums Lindenbrauerei, Rio Reiser Weg 1, Unna wird der „Blockbuster“ der Freien Wildbahn aufgeführt.

Durchweg strahlende Gesichter bei den Zuschauern beim Verlassen der Vorstellungen und entsprechend positive Rückmeldungen an das Ensemble: „Ich bin begeistert von der Spielfreude des Ensembles“, „Absolut professionelle Präsentation“, „Tolle stimmige Kostüme“,  „Das war geradezu zauberhaft … die Strohpuppe, der Blechmann … haben mich verzaubert!“, „Der Gesang war echt stark und braucht den Vergleich mit professionellen Musicalproduktionen nicht scheuen!“, „Vielen Dank an alle Beteiligten für diese Bereicherung der Unnaer Kulturlandschaft!“ Nur einige wenige Zitate aus dem Publikum.

Eintrittskarten sind ab dem 7.April zum VVK-Preis von 10 € für Erwachsene und 8 € ermäßigt für Schüler und Studenten im i-Punkt im zib, Lindenplatz1, Unna, erhältlich. Reservierungen sind ab sofort möglich.E-Mail: zib-i-punkt@stadt-unna.de, Tel.: 02303 103-777.

Das Musical erzählt die Geschichte von Dorothy, die durch einen Wirbelsturm aus dem staubigen Kansas nach Oz, ins wunderbare Land hinter dem Regenbogen, gewirbelt wird. Sie erlebt eine Welt voller Zauber und Magie, mit schrillen Hexen, fliegenden Affen, coolen Krähen und verführerischen Todesfeen.

Fast ein Jahr lang haben sich die 40 jungen Talente mit dem berühmtesten Märchen Amerikas beschäftigt. In einer freien Nacherzählung bringen sie „OZ“ jetzt als farbenprächtiges Musical-Spektakel auf die Bühne, mit viel Witz und Tempo, aufwändigen Kostümen und einer, von einer Band und einem kleinen Orchester live gespielten Musikmischung, die von „Somewhere over the Rainbow“ bis zu „Roar“ reicht.

Das Musical ist die erste Produktion des Jugendmusicalprojekts „Freie Wildbahn“, das in Kooperation mit dem Theater Narrenschiff, dem Kulturzentrum Lindenbrauerei, dem Kulturbereich der Stadt Unna und der VHS Unna-Fröndenberg-Holzwickede realisiert wurde.

Beitragsbild: v.l.n.r. Löwe (Jonas Pieper), Strohmann (Kim Schütt), Dorothy (Natalie Smykala), Zauberer OZ (Florian Eller), Glinda (Sarah Noisten), Blechmann (Jannis Küster), Evanora (Sofia Velhinho), Abronax (Moritz Hebeler) – Fotos: André Decker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.