Verheißungsvoll: Jussi Adler-Olsen holt Ripper Award selbst ab, und Peter Lohmeyer liest aus Neuerscheinung

Unna. Es ist so weit: Am Dienstag, 17. März 2015, nimmt Jussi Adler-Olsen im Rahmen einer öffentlichen Preisverleihung die Auszeichnung des Festivals „Mord am Hellweg“ in der Unnaer Stadthalle entgegen. Pünktlich zur Preisverleihung ist in Deutschland der langersehnte sechste Fall für Carl Mørcks Sonderdezernat Q für unlösbare Fälle, die „Verheißung“, erschienen.

Krimifans aus Europa haben entschieden: Der dänische Autor Jussi Adler-Olsen ist der Preisträger des Europäischen Preises für Kriminalliteratur (Ripper Award) 2014/15. Er hat am Ende die meisten Publikumsstimmen auf sich vereinen können und sich gegen weitere vier nominierte Autoren durchgesetzt.

An Dienstagabend nimmt der Autor die mit 11.111 Euro dotierte Auszeichnung, die zum vierten Mal im Rahmen von „Mord am Hellweg“ vergeben wird, bei der großen Preisverleihung in Unna persönlich entgegen. Freunde der skandinavischen Kriminalliteratur können sich auf einen großartigen Abend freuen: Jussi Adler-Olsens neuestes Werk „Verheißung“ wird vorgestellt, der langersehnte sechste Fall für Carl Mørcks Sonderdezernat Q. Die deutsche Lesung übernimmt Schauspieler Peter Lohmeyer (u.a. „Das Wunder von Bern“, „Heidi“). Margarete von Schwarzkopf (NDR) wird das Gespräch mit dem Autor führen. Durch die Preisverleihung führt Stefan Keim (WDR), für die passende Musik ist das Landespolizeiorchester NRW zuständig.

Der Europäische Preis für Kriminalliteratur ehrt einen Autor, in dessen Werk auf besondere Weise die Verantwortung für die Kriminalliteratur und ihre lebendige und zeitgemäße Weiterentwicklung zum Ausdruck kommen und dessen Werk für das Genre „Krimi/Thriller“ europäischen Rang und/oder eine bedeutende Rezeption im europäischen Rahmen erreicht hat. Wer noch Karten für die Lesung haben will, sollte sich beeilen.

Jussi Adler-Olsen liest aus „Verheißung“ anlässlich der Preisverleihung zum Europäischen Preis für Kriminalliteratur 2014/2015

VVK: 22,90/16,90 Euro erm.; AK: 27,00/23,00 Euro erm. Tickets: i-Punkt Unna (02303) 10 37 77; zib-i-punkt@stadt-unna.de, oder Ticketshop www.mordamhellweg.de, oder Westfälisches Literaturbüro in Unna, (02303) 963850, post@wlb.de.

Beitragsbild: Jussi Adler-Olsen und seine deutsche Stimme Peter Lohmeyer. – Foto: Anna-Lisa Konrad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.