Sprachkompetenz ist für Kinder der Schlüssel zum schulischen Erfolg

Kreis Unna. Kinder lernen dann erfolgreich, wenn sie die deutsche Sprache gut beherrschen. Wie Sprachbildung fächerübergreifend gelingen kann, war Thema der 3. Fachtagung Sprachbildung, zu der rund 70 Grundschullehrer und Schulleitungen aus dem Kreis kamen.

Mit Katrin Zacher von der Dortmunder Grundschule Kleine Kielstraße hatte das Schulamt für den Kreis Unna eine kompetente Referentin gewonnen, die in der Katharinenschule in Unna Praxisbeispiele vorstellte, wie sich die Deutsch-Kenntnisse in vielen Fächern verbessern lassen. „Ob Kinder in der Schule Erfolg haben, steht und fällt mit ihrer Sprachkompetenz“, sagt Schulrätin Susanne Wessels. „Wir wollen unsere Pädagoginnen und Pädagogen deshalb in Theorie und Praxis weiterbilden und ihnen Möglichkeiten aufzeigen, die gewonnenen Erkenntnisse konkret im Unterricht zu erproben.“

Nach dem Referentenvortrag erarbeiteten die Lehrer in Workshops, warum Sprache ein wichtiges Instrument im Umgang mit Wissen, beim Erfahren neuer Zusammenhänge und beim Darstellen von Erkenntnissen ist. Und wie sich Sprache in allen Fächern fördern lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.