Nach 50 Arbeitsjahren nehmen die Immenkamps Abschied vom Unnaer Wochenmarkt

Unna. Stadt-Marketing, als Veranstalter des Wochenmarktes, hatte eine besondere Aufgabe zu erfüllen. Die Immenkamps, die nach 50 Jahren den Familienbetrieb in die Hände ihrer langjährigen Angestellten geben, wurden vom Wochenmarkt in Unna offiziell verabschiedet. Hedwig Immenkamps Sohn Gerd Schneider nebst seiner Ehefrau Konny werden als angenehm gewohnte Gesichter des Wochenmarktes Unna im Fischbetrieb Immenkamp fehlen. Sie freuen sich aber nach eigenen Beteuerungen auf den Ruhestand.

Drei Generationen, 88 Jahre Stand-Tradition insgesamt, unzählige Stunden hinter den verschiedenen Tresen des Familienbetriebes Immenkamp/Schneider – diese Namen bürgten für beständige Qualität, für familiäre Einkaufsgespräche und dafür, dass jedermensch, der bei Immenkamps einkaufte, mit dem Gefühl nach Hause ging, dass ihre Fischhändler was Besonderes sind. Immenkamp, das ist der älteste Standbetrieb, den Unnas Wochenmarkt bietet. 80 Prozent derer, die dort frischen Fisch einkaufen, sind jahrelange Stammkunden. Sie zufrieden zu stellen, das garantierten auch Gerd Schneider und Ehefrau Konny, die seit 1991 unverdrossen auf dem Verkaufswagen standen.

Sie hatten den Betrieb von Gerds Mutter Hedwig (heute 80) übernommen, diese von ihrer Schwiegermutter Josefine Immenkamp, geborene Kratz. Ein ganz ordentliches Stück Unnaer Stadtgeschichte.

Und das soll auf zukünftig so bleiben. Susanne Krenzin-Dieckheimer, seit vielen Jahren Angestellte bei Immenkamp, hat den Stand übernommen und will die Tradition fortsetzen. Auch bei ihr als neuer Inhaberin soll garantiert bleiben, dass niemals die Anonymität eines Einkaufs im Supermarkt eintreten wird.

Beitragsbild: Auf dem Foto von links: Astrid Fröb (Marktmeisterin), Gerd Schneider mit Ehefrau Konny, Hedwig Immenkamp, Daniela Guidara (Unna Marketing); im Hintergrund Hedwigs Nachfolgerin Susanne Krenzin-Dieckheimer (rechts) und Tochter Sammy. – Foto: Stadtmarketing

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.