Unnas Piraten schwellen wieder auf Fraktionsstärke an: Gründungformalitäten sind erledigt

Unna. Da isse wieder. Unnas Freibeuter berichten über ihren Internet-Auftritt von einer ebenso beruhigenden wie erwarteten Wiederauferstehung: Es gibt nach kurzfristiger Absenz im World widen Off wieder eine Fraktion der Piraten im Rat. 

„Am heutigen 5. Februar 2015 um 16.10 Uhr war die Fraktion neu gegründet.“ Genugtuend lässt die Mannschaft (wieder auf zwei Köpfe angeschwollen) wissen, dass sie ab sofort wieder mit dem kommunalrechtlich verankerten „Kaperbrief“ für eine Fraktionsexistenz ausgestattet ist. „Da wir ja das Rad nicht neu erfinden mussten, haben wir auf die ‚alte‘ Fraktionsgeschäftsordnung zurück gegriffen. Nachdem wir uns einstimmig für die Fraktionsgeschäftsordnung ausgesprochen haben, wählten wir Dirk Obermann erneut zu unserem Fraktionsgeschäftsführer.“ Heißt es geschäftsmäßig in der Mitteilung. Man hat ja schließlich ausreichend Übung im Fraktionsgründen. Den Fraktionsvorsitz übernimmt erwartungsgemäß Christoph Tetzner, und somit ist Christian Roß, der nach der Mandatsniederlegung durch Heike Palm als Nachrücker den Rat entern wird, stellvertretender Fraktionsvorsitzender. Da die Piraten nur zwei Fraktionsmitglieder stellen, erscheint auch das folgerichtig.

„Die Umbesetzung der Ausschüsse wird am Freitag, 6. Februar um 18 Uhr im Gasthaus Agethen diskutiert. Alle interessierten Piraten sind zu mitreden eingeladen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.