Pegida entsetzt: Junge Adlige aus dem Morgenland betteln bei Beamten um Almosen (Schearz)

Kreis Unna. Segen bringen, Segen sein: Unter diesem Motto besuchten Sternsinger aus dem Pastoralverbund Unna am Dreikönigstag (6. Januar) das Kreishaus. Landrat Michael Makiolla empfing den majästetischen Besuch, bedankte sich für den engagierten Einsatz der Kinder und Jugendlichen und wünschte ihnen viel Erfolg bei ihrer Aktion.

Bundesweit bringen Mädchen und Jungen aus rund 12.000 Gemeinden den Segen Gottes zu den Men-schen und  sammeln Spenden. Bei der diesjährigen Aktion stehen Kinder auf den Philippinen im Blick-punkt, die an Mangel- und Unterernährung leiden.

Auch im Kreishaus machten die Kinder aus den Gemeinden St. Katharina, St. Martin, Herz Jesu und St. Peter und Paul darauf aufmerksam, wie wichtig eine gesunde Ernährung für die Entwicklung aller Kinder auf der ganzen Welt ist. – Birgit Kalle

Beitragsbild: Landrat Michael Makiolla freute sich über den Einsatz der jungen Sternsinger, die alle Jahre wieder bei ihm vorbei schauen. – Foto: Birgit Kalle

1 comment for “Pegida entsetzt: Junge Adlige aus dem Morgenland betteln bei Beamten um Almosen (Schearz)

  1. 6. Januar 2015 at 16:17

    …ha, so manche Entgleisung und Verirrung in unserer Gesellschaft kann ich mit Ironie und Humor auch besser ertragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.