Biometrie-Anforderungen der Bundesdruckerei behindern den Unnaer Bürgerservice

Unna. Zum Wirkung 1. Januar 2015 führt die Bundesdruckerei ein neues Verfahren zur Erfassung der biometrischen Daten bei der Beantragung von Personaldokumenten im Bürgerservice ein. Durch diese Änderung wird für die Anbindung von Außenstellen eine deutlich leistungsfähigere Breitbandverbindung für die Datenübermittlung notwendig.

Für Biometrieanforderungen braucht es was Schnelleres.

Für Biometrieanforderungen braucht es was Schnelleres.

Die Bürgerservice-Außenstellen Königsborn, Lünern und Hemmerde verfügen derzeit nicht bzw. noch nicht über eine solche Verbindung. Es wird derzeit mit Hochdruck daran gearbeitet, möglichst kurzfristig die notwendigen Bandbreiten herzustellen. Ab Montag, 5. Januar 2015 können jedoch zunächst nicht mehr alle Leistungen angeboten werden.

Es können in den betroffenen Stadtteilen ab diesem Zeitpunkt nicht mehr beantragt werden:

  • Personalausweise
  • Vorläufige Personalausweise
  • Reisepässe
  • Vorläufige Reisepässe
  • Kinderreisepässe

Bürgerinnen und Bürger werden daher gebeten, sich in diesen Angelegenheiten an den Bürgerservice im Rathaus oder an die Außenstelle in Massen, die bereits mit einer entsprechenden Breitbandverbindung ausgestattet sind, zu wenden.

In Königsborn werden selbstverständlich weiterhin alle übrigen Dienstleistungen des Bürgerservice angeboten. Ein Aufgabenüberblick ist im Internetportal des Bürgerservice unter www.buergerservice.unna.de zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.