Jung, aktiv und engagiert – junge Menschen im Ehrenamt

Unna. Ob Gruppenstunde oder Ferienfreizeit, Vorstandssitzung oder Projektarbeit: Mit vielseitigem Engagement leisten junge Menschen freiwillige Arbeit in Jugendverbänden. Ehrenamtliche Tätigkeiten wie diese sind für die Gesellschaft von unschätzbarem Wert. Um ein solches Engagement öffentlich anzuerkennen und zu würdigen, findet auf Anregung der UN jährlich am 5. Dezember der internationale Tag des Ehrenamtes statt.

Auch der Landesjugendring NRW ist mit seinen derzeit 25 Mitgliedsverbänden ein wichtiger Akteur im Bereich des Ehrenamtes und fördert gemeinschaftliches Engagement auf vielen Ebenen. Denn Jugendliche, die ehrenamtlich aktiv sind, stärken dabei ihre sozialen und kommunikativen Kompetenzen und lernen einen bewussten Umgang miteinander. Zudem übernehmen sie bereits in jungen Jahren Verantwortung in unserer Gesellschaft.

Dieses freiwillige Engagement der Jugendlichen ehrt die Veranstaltung „Jung, aktiv und engagiert – Junge Menschen im Ehrenamt“ am 12. Dezember 2014 im Landtag NRW. Jugendverbände stellen dort ihre Projekte vor, Jugendliche diskutieren mit Jugendministerin Ute Schäfer über Bedingungen für ehrenamtliches Engagement und einzelne Projekte werden mit Preisen ausgezeichnet.

Der Landesjugendring NRW unterstützt dieses Event gemeinsam mit dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport (MFKJKS), dem Landtag NRW und der Sparda-Bank.

Beitragsbild: Ehrenamt macht auch Spaß: Das Jugend DRK trifft sich zwischen der Pflicht auch gern zu gemeinsamen Freizeitveranstaltungen. – Foto: DRK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.