Unna ist jetzt offiziell „Stadt ohne Rassismus – Stadt mit Courage“

Unna. Der Rat der Kreisstadt Unna hat am 15. Mai 2014 einstimmig die Bewerbung für das Projekt „Stadt ohne Rassismus – Stadt mit Courage“ beschlossen. Eine engagierte Schülergruppe hat daraufhin eine Agenda gegen Rassismus für Unna erarbeitet und in Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Integrationszentrum Unna und dem Runden Tisch gegen Gewalt und Rassismus den Antrag für die Zertifizierung gestellt. Als Pate für das Projekt konnte der Unnaer Künstler André Decker gewonnen werden.

Die Bundeskoordinationsstelle in Berlin hat nun entschieden, dass Unna offiziell den Titel „Unna ohne Rassismus – Unna mit Courage“ tragen darf. Im Rahmen  einer Feierstunde am Mittwoch, 26. November 2014, 17 Uhr, im Zentrum für Information und Bildung, Schwankhalle, Lindenplatz 1, Unna wird Bürgermeister Werner Kolter den beteiligten Schülerinnen und Schülern undden weiteren Unterstützern des Projektes für ihr persönliches Engagement danken. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind dazu eingeladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.