Raimon Webers neuester: Kuckucksmörder

Unna. Das siebte „Mord am Hellweg“-Krimifestival hat am vergangenen Samstag seinen fulminanten Abschied gefeiert – offiziell. Denn bevor vorweihnachtliche  Besinnlichkeit endgültig in die Hellwegregion einziehen kann, versüßt die Festivalleitung den Auftakt zum  1. Adventwochenende mit einem exklusiven „Mord am Hellweg“-Nachspiel: Der Buchpremiere des brandneuen spannenden Thrillers des in Unna geborenen und in Kamen lebenden Hörbuch- und Krimiautor Raimon Weber!

Am Freitag, 28. November, liest Raimon Weber im Kunstverein Unna aus seinem im November bei Ullstein erschienenen Thriller „Kuckucksmörder“. Und dieser hat´s in sich! Im Fadenkreuz des Täters steht die perfekte Familienidylle. Immer sind es scheinbar harmonische Familien, auf die es ein Unbekannter abgesehen hat. Er beobachtet sie. Verfolgt sie. Und schlägt zu. Beste kriminalistische Unterhaltung ist garantiert!

Raimon Weber zählt zu den bekanntesten Autoren der Hellwegregion und ist seit dem Start des Krimifestivals 2002 mit dabei. Auch bei der diesjährigen Ausgabe von „Mord am Hellweg“ wirkte Weber mit: Er stimmte beim „Literarischen Spaziergang“ vor Festivalbeginn zusammen mit dem Unnaer-Buchhändler Michael Sacher mit Tipps für die beste Krimilektüre auf einen spannenden Herbst ein, moderierte beim ganztägigen Familienevent „ExtraFahrt! mit dem CrimeExpress!“ und unterstützte beim Hörbuch-Workshop „Jung und mörderisch – Das perfekte Verbrechen“ jugendliche Talente beim Verfassen ihrer eigenen Kriminalgeschichte. Gründe genug für „Mord am Hellweg“, die Premiere seines neuen Thrillers als Festivalnachzugs-Schmankerl zu feiern!

Über den Autor:

Raimon Weber (Jahrgang 1961) veröffentlichte 1988 seinen ersten Kurzgeschichtenroman und ist heute  als Autor, Medientrainer und Produzent tätig. 2003 startete Raimon Weber mit „Wir waren unsterblich die erfolgreiche Krimireihe „Ruhr.Tod.Roman“. Seine Recherchen treiben ihn mitunter in die geschlossene Forensische Psychiatrie, auf hohe Fabrikschornsteine oder in Verbrennungsanlagen für amputierte Gliedmaßen. 2010 verfasste er mit einem Autorenkollektiv die mehrfach preisgekrönte Hörbuch-Thrillerserie „Darkside Park“, die wegen des großen Erfolges auch als dreibändige Print-Ausgabe erschien. Seit Februar 2013 erscheint als Fortsetzung der Serie „Darkside Park“ die E-Book-Reihe „Porterville“, bereits seit 2012 läuft die E-Book-Serie „Terminal 3“ bei Bastei Lübbe. Im Jahr 2013 folgten der erste Band von „ADAM – Die letzte Chance der Menschheit“ und der Thriller „Eis bricht“ in einer überarbeiteten Neuauflage. Sein Werk „Morgenstern“ ist im Januar 2014 als Hörbuch und E-Book veröffentlicht worden.

Infos und Tickets:

Ort: Kunstverein Unna, Mühlenstraße 4c, 59423 Unna

Beginn: 19.30 Uhr

Karten: i-Punkt Unna (02303) 10 37 77 und über www.mordamhellweg.de

Vorverkauf: 11,90 € / erm. 9,90 €

Abendkasse: 15 € / erm. 13 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.