„Jung und mörderisch“ – Unnaer auf dem Weg zum Mythos des perfekten Verbrechens

Unna. Dem Mythos „Das perfekte Verbrechen“ – ein Thema, das von Friedrich Dürrenmatt bis Ingrid Noll immer wieder Schriftsteller beschäftigte – widmeten Jugendliche in Unna im Rahmen von „Mord am Hellweg VII“ eine mörderische Krimi-Hörbuch-Kurzgeschichte. Unter der Leitung des Krimi-Autoren Raimon Weber („Kuckucksmörder“, erscheint im November bei Ullstein) haben Jugendliche im Alter von 16 bis 19 Jahren ihre eigene Kriminalgeschichte verfasst.

Plotentwicklung, Figurencharakterisierung und natürlich gründliche Recherche waren wichtig: Das Ergebnis lässt sich sehen – und hören! Denn in Kooperation mit dem Medienkunstraum Unna wurde die Kurzgeschichte eingesprochen und mit Soundeffekten und Atmosphären-Geräuschen in ein Zuhörerlebnis der spannendsten Art verwandelt.

Zur kommenden Aufführung der Spannungsstory „Jung und mörderisch – das perfekte Verbrechen“ am Montag, 27.Oktober 2014 in der Bibliothek im zib (Jugendbereich) bekommen die Jugendlichen zudem noch professionelle Verstärkung: Gordon Piedesack, Besitzer einer der markantesten Stimmen der Film- und Hörbuchszene, leiht der Story seine Stimme und wird bei der Veranstaltung anwesend sein.

„Jung und mörderisch – das perfekte Verbrechen“

Termin: Montag, 27. Oktober 2014, 19 Uhr
Ort: Bibliothek im zib,  Lindenplatz 1, Unna
Eintritt: VVK 4,90 €  AK 8 €

Beitragsbild: Raimon Weber mit dem jungen Team, das so mörderisch gute Geschichten schrieb. – Foto: Stadt Unna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.