Talente gehen mit dem Musical „Oz“ mit Probeneifer auf die „Freie Wildbahn“

Unna. Eine Projektgemeinschaft aus dem Kulturquartier Lindenviertel will bis März 2015 das Musical „OZ“ auf die Bühne des Kulturzentrums Lindenbrauerei bringen. Dazu wurden bei einem speziellen Casting 40 junge Talente im Alter von 12 bis 22 Jahren gefunden. Inzwischen haben Christiane Kopka (Buch/Regie), André Decker (Regie/Choreographie) und Svetlana Svoboda (Musikalische Leitung) mit den Proben im sozio-kulturellen Zentrum Lindenbrauerei und im Theater Narrenschiff begonnen.

„Die Jugendlichen sind mit viel Engagement und Begeisterung dabei und bringen sich sehr aktiv in die Szenenentwicklung ein“, schwärmt Christiane Kopka, die schon viele Jahre mit großem Erfolg die Musicalproduktionen an der Peter-Weiß-Gesamtschule mit geprägt hat. André Decker, Leiter des Theaters Narrenschiff, freut sich, dass der Musiker Tom Quast mit der von ihm betreuten Band schon einige Musikstücke eingespielt hat, die er dann für die ersten Choreographie-Proben nutzen kann.

In der nächsten Woche findet dann jeweils ganztägig im Zentrum für Information und Bildung (ZIB) in den Räumen der VHS eine Intensiv-Probenwoche mit Gesangs-, Tanz- und Theaterproben statt. In dieser Woche haben die jungen Ensemblemitglieder im Rahmen des von der VHS organisierten bundesweiten Förderprogramm der Volkshochschulen „talentCAMPus“ außerdem die Möglichkeit, im „Profilpass“ ihre sozio-kulturellen Kompetenzen zu stärken und Impulse für die Berufswahlorientierung zu bekommen, oder den Kompetenznachweis Kultur, einen qualifizierten Nachweis für ihr kulturelles Engagement, zu erlangen.

Das Musicalprojekt „Freie Wildbahn“ wird in Kooperation der Einrichtungen Theater Narrenschiff, Kulturzentrum Lindenbrauerei, VHS, dem Kulturbereich der Stadt mit dem Medienkunstraum und in Zusammenarbeit mit der Werkstatt Unna im Kreativquartier Lindenviertel realisiert und soll langfristig jungen Theater-, Tanz- und Gesangstalenten die Möglichkeit geben, auf einer öffentlichen Bühne ihr Können zu zeigen und weiterzuentwickeln. Die aktuelle Musicalproduktion „OZ“ wird gefördert durch die Bürgerstiftung, die Kulturstiftung der Sparkasse und den Kulturbereich der Stadt Unna.

Wer das Projekt ebenfalls gerne unterstützen möchte, kann sich an Projektleiter Bernd Uppena (bernd.uppena@web.de) wenden. Auch kleinste finanzielle Beiträge, für die entsprechende  Spendenquittungen ausgestellt werden können, helfen, das Projekt „Freie Wildbahn“ langfristig abzusichern. Entsprechende Zahlungen können mit dem Stichwort: „Spende Musical-Projekt Freie Wildbahn“ auf das Konto des Kulturzentrums Lindenbrauerei  bei der Sparkasse Unna IBAN DE 42 4435 0060 0000 0191 41 geleistet werden.

Beitragsbild: Die ersten Proben werden mit Begeisterung on den jungen Talenten der Freien Wildbahn absolviert. – Foto: Bernd Uppena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.