Schon eine lange Liste steht im Wartestand für den bunten Graffiti-Contest

Unna. Der vom Kinder- und Jugendbüro der Kreisstadt Unna veranstaltete Graffiti-Contest „Unna mag es bunt“ – am 3. Oktober in der Hubert-Biernat-Straße geplant – wurde so gut angenommen, dass alle zur Verfügung stehenden Flächen vergeben sind. Schon jetzt musste eine lange Warteliste angelegt werden.

Ab 12 Uhr am 3. Oktober werden auf einen Stahlzaun in der Hubert-Biernat-Straße Bilder zu Begriffen wie Toleranz, Freiheit, Kreativität, Vielfalt usw. gesprüht. Die Zaunfläche wurde von einem dort angesiedelten Unternehmen zur Verfügung gestellt.
Für die Dauer der Veranstaltung wird die Hubert-Biernat-Straße zwischen der Hammer Straße bis zur Berliner Allee gesperrt.

Beitragsbild: Dieses Graffiti stammt zwar aus Dortmund-Marten und wurde von Wulf Erdmann gefunden, aber es passt genau zum bunten Unna. – Foto: Wulf Erdmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.