DRK ist fürs Stadtfest vorbereitet: 200 Liter Suppe werden die Mägen der Ehrenamtlichen füllen

Unna. Wer hilft, will auch gut gestärkt sein: Rund 200 Liter Käse-Lauch-Suppe haben die Mitarbeiter des DRK-Ortsvereins Unna am späten Mittwochabend für die 26 Einsatzkräfte beim diesjährigen Stadtfest vorbereitet. Es soll nichts unvorbereitet sein.

200 Liter, da rührt ein Mann ganz schön was. - Foto: Peter Büttner

200 Liter, da rührt ein Mann ganz schön was. – Foto: Peter Büttner

Schon seit Wochen tüfteln die Ehrenamtlichen des Deutschen Roten Kreuzes an den Planungen für das Großereignis. Mobile Trupps mit Erster-Hilfe-Ausrüstung werden permanent in der Innenstadt unterwegs sein. Zwei Rettungswagen haben die DRK’ler  zusätzlich aus Siegen und Coesfeld organisiert, ein Notarzt versieht ebenfalls seinen Dienst. Unterstützung erhalten die Unnaer Helfer zudem von benachbarten Ortsvereinen. Die Zentrale im DRK-Heim in der Krautstelle, wo die Funkmeldungen zusammenlaufen und der Einsatz gesteuert wird, hat den Charakter eines Basislagers: Auf Feldbetten werden die Kräfte hier übernachten. Auch hier soll nichts dem Zufall überlassen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.