Busschule für den störrischen Hund, damit die Herrschaft den Öffi nutzen kann

Kreis Unna. Wenn der beste Freund des Menschen sich nicht traut, in den Bus einzusteigen, dann fährt auch sein Herrchen oder Frauchen nicht mit dem Bus. Deshalb ist die VKU auf den Hund gekommen.

In der Hundebusschule werden Hund und Herrchen bzw. Frauchen für die Busfahrt fit gemacht. In Zusammenarbeit mit dem Hundetrainer Ernst Schnübbe von der Hundeschule „Freude fürs Leben“ aus Kamen veranstaltete die VKU die erste Hundebusschule. Und das mit großem Erfolg. Schnell waren die verfügbaren Plätze ausgebucht. Bei der VKU war die Spannung groß, schließlich betritt das Unternehmen Neuland.

In einem ersten theoretischen Teil wurden allgemeine Informationen, zum Beispiel zur Informationsbeschaffung und Tarif, vermittelt sowie Sicherheitshinweise gegeben – alles um hundespezifische Aspekte ergänzt. Im praktischen Teil begann dann auch für die Hunde ein mitunter hartes Stück Arbeit. Denn einige von ihnen standen dem großen und lauten Bus anfangs sehr skeptisch gegenüber. So lag es nun an Hundetrainer Schnübbe, mit vielen Tipps und Hilfestellungen die Hundebesitzer anzuleiten, wie sie ihren Hund zum Einstieg bewegen können.

Darüber hinaus wird im praktischen Bustraining auf das Verhalten an der Haltestelle und im Bus eingegangen. Das Thema Rücksicht auf andere Fahrgäste steht dabei natürlich auch im Mittelpunkt, schließlich gibt es bei etlichen Mitreisenden Vorbehalte und Ängste gegenüber Hunden.

Wegen der enormen Nachfrage wird die VKU die Hundebusschule regelmäßig durchführen. In 2014 findet sie am 1. September und am 3. November statt. Beginn ist jeweils um 18 Uhr im Schulungsraum der VKU, Lünener Straße 13 in Kamen. Die Teilnahmegebühr beträgt 7 Euro. Dafür gibt es u.a. neben dem Training ein TestTicket und einen faltbaren Fressnapf. Eine Anmeldung ist bis zum 28. August bzw. 30. Oktober 2014 unter 0 23 07 / 209-67 bzw. per E-Mail nimmbus@vku-online.de erforderlich. Und weil die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird eine schnelle Anmeldung sehr empfohlen.

BeitragsbildHundetrainer Ernst Schnübbe von der Hundeschule „Freude fürs Leben“ und Christiane Doll von der VKU-Busschule NimmBus leiten die VKU-Hundebusschule. Foto: VKU/Volkmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.