WM-Kochen mit Ulli Ferner: Finaaaale – Chimichurri macht Schland so richtig scharf

Wir kochen die WM

Wir grillen die Argentinier

Heute: Endspiel gegen Argentinien

Nach dem Jahrhundertspiel gegen Brasilien müssen unsere Helden im Endspiel gegen die Minimalisten aus Argentinien antreten, die noch kein Spiel mit mehr als einem Tor Unterschied gewonnen haben. Mit einem Torwart, acht Verteidigern und vorne Messi und Higuain ist das Toreschießen auch nicht so einfach. Den Abwehriegel zu knacken wird nicht so einfach. Egal, ich stelle schon mal den weltmeisterlichen Hertingpörter kalt. Und was kochen wir? Argentinien ist nun eigentlich das Land der grillenden Fleischvernichter, also machen wir heute – kein Fleisch.

Empanadas mit Chimichurri

Zutaten für die Grundmasse
250 Gr. Maismehl
250 Gr. Weizenmehl
100 Gr. Butter, weich
20 Ml Milch
20 Ml Olivenöl
150 Ml Wasser
1 Ei
Salz, Pfeffer, Zucker

Beide Mehlsorten in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken.Alle anderen Zutaten, bis auf das Wasser hineingeben. Langsam vermischen und immer wieder lauwarmes Wasser zugeben bis ein fluffiger Teig entsteht. Einige Stunden kalt stellen.
Teig ausrollen und etwa 15 cm große Kreise ausstechen. Füllung auf eine Hälfte geben und zusammenklappen. Ränder mit Eigelb / Wassermischung zusammenkleben. Abschließend die Empanadas mit Eigelb bestreichen und bei 200 Grad im Backofen goldgelb backen.
Für die Füllung nehmt was Euch schmeckt. Es geht alles. Fleisch, Fisch, Gemüse oder Käse.

Chimichurri
2 Bd. glatte Petersilie oder Koriander
1 Limette, Saft und Abrieb
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
1 Chili
Meersalz
schwarzer Pfeffer
Olivenöl
Thymian
Oregano

Alle Zutaten, außer Olivenöl, in einen Mixer geben und zerkleinern. Langsam mit Olivenöl auffüllen, bis eine dickliche Masse entsteht.

Mein Tipp: Deutschland – Argentinien 2:1

und meiner: Ich kann dem lieben Ulli nur folgen, aber erhöhe ganz patriotisch auf ein 3:1 für Schland. Bei dem Turnier habe ich eigentlich immer nur Mist getippt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.