WM-Kochen mit Ulli Ferner: Portugal oder ein Steak in die Pfanne hauen

Heute : Portugal

 

Lasst uns heute erst ein leckeres Stück Fleisch und dann die Portugiesen in die Pfanne hauen.

Alcatra

Zutaten:

1 kg Rumpsteak

250 g Räucherspeck, gewürfelt

500 g Zwiebeln in Streifen

5 Knoblauchzehen, gehackt

2 Lorbeerblätter

12 Pfefferkörner

4 Nelken

0,4 L Weißwein

Tomatenmark, Olivenöl, Meersalz

Zubereitung:

In einem Bräter den Speck knusprig anbraten. Auf ein Küchentuch zum Trocknen geben. In dem ausgelassenen Fett das Rumpsteak von allen Seiten anbraten. Ebenfalls herausnehmen. Zwiebeln und restliche Gewürze anschwitzen. Tomatenmark einrühren und etwa 10 Minuten dämpfen. Die Hälfte der Tomaten– Zwiebelmischung herausnehmen. Fleisch leicht salzen und pfeffern und auf die im Topf verbliebene Masse setzen. Mit dem Speck bestreuen. Restliche Masse auf das Fleisch geben. Wein angießen. Zum Köcheln bringen. Den Ofen auf 150 Grad vorheizen. Bräter mit Deckel hineingeben und etwa 2,5 Stunden gar ziehen lassen, bis das Fleisch fast zerfällt. Wenn Ihr mit der Temperatur noch weiter runtergeht, könnt Ihr den Deckel weglassen. Nur die Garzeit verlängert sich dann.

Dazu passen Drillinge oder ein leckeres Bauernbrot.

 

Und mein Tipp:

Deutschland – Portugal: 2:1 (Müller, Schürrle – Ronaldo)

und meiner:

Ein ganz unpatriotisches 2:2, beste Spieler Hummels und Müller, beide Gegentore Ronaldo.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.