Heiße Outfits, viel Glamour und tanzende Lehrer – das war die GSG-Fashion-Show

von Liam Demmke

Unna. Als die vier Moderatoren Alexander Schmidt, Christine Droste, Anna Forsthövel und Liam Demmke (Jahrgangsstufe 10) das Startsignal gaben, ging es los für alle, die in den letzten Wochen und Monaten darauf hingearbeitet und gefiebert hatten: Der Präsentation ihrer Outfits bei der GSG-Fashion-Show im Forum der Stadthalle.

Über 100 Schülerinnen und Schüler hatten unter der Regie ihrer Kunstlehrerin Anja Neisemeier die schrillsten, farbenfrohesten und interessantesten Outfits entworfen, die die Modewelt bisher gesehen hat. Vor den Augen von über 300 begeisterten und lautstark applaudierenden Zuschauer/innen durften sie sie jetzt der Öffentlichkeit präsentieren. Neben Materialien wie Plastiktüten, Tischdecken oder Papier wurden die Kleider und Kostüme aus allem hergestellt, was nicht niet- und nagelfest ist. So wurden auch Chipstüten, Pappteller und Maschendraht verwendet, um etwas herzustellen, das nicht den üblichen Konventionen von Mode entspricht und auf diese Weise auch genau das kann, was auch gute Kunst tut: den gewohnten Blick zu irritieren!

Jede Menge Fantasie und Kreativität steckten die GSG-Schüler/innen ins die schrillen Outfits. - Fotos: Karolina Kobierski

Jede Menge Fantasie und Kreativität steckten die GSG-Schüler/innen ins die schrillen Outfits. – Fotos: Karolina Kobierski

Darüber hinaus wurden Unmengen von Metallic- und Neon-Sprays, Glitter, Sprühkleber aber auch Tackernadeln verbraucht. In einer bunten Musik- und Lightshow haben nicht nur die Schülerinnen und Schüler ihre Kostüme vorgestellt, sondern auch einige Lehrerinnen und Lehrer. Letztere haben dazu sogar extra eine Tanzchoreografie angeleitet von Sportlehrerin Christina Neumann vorbereitet, die mit Abstand den meisten Applaus einheimste. So konnte man alle Lehrkräfte mal von einer ganz anderen Seite betrachten, die im sonst so geregelten Schulalltag oft zu kurz kommt.

Was ist eigentlich mit den Topmodesl? Sie wurden locker in den Halbschatten herkömmlicher Casting-Shows gestellt.

Was ist eigentlich mit den Topmodesl? Sie wurden locker in den Halbschatten herkömmlicher Casting-Shows gestellt.

Die Vorbereitung der Show war nicht nur im Unterricht abgelaufen, sondern auch in einer extra dafür gegründeten Fashion-AG, in der sich wöchentlich Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Jahrgangstufen trafen, um kräftig zu basteln und zu werkeln. Die GSG-Fashion-Show war also ein voller Erfolg, vor allem dank der vielen Unterstützerinnen und Unterstützer, die die Show „auf den Catwalk“ gebracht haben. Neben den Moderatoren und Anja Neisemeier waren das natürlich alle Models, aber auch diejenigen, die für die Musik und für das Catering zuständig waren.  Ebenso die Schülerinnen und Schüler, die eifrig hinter der Bühne halfen, z.B. Milena Biermann und Gwendolyn Pelkmann sind zu erwähnen. Insbesondere Karolina Kobierski sorgte für klasse Fotos und Noah Peil für die filmische Umsetzung der Show. Ein besonderer Dank geht dazu an die SV, die das Essen und Getränke bereitgestellt hat, die Damen und Herren der Stadthalle, die verantwortlich waren für den Aufbau und besonders natürlich an den Förderverein des GSG Unna, der die Show bereits in der Anlaufphase finanziell unterstützt und damit erst ermöglicht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.