Erinnerungskoffer für Demenzkranke: Neue Angebote in Bibliotheken

Unna. Erste große Verbandstagung in Unna: Am Mittwoch, 7. Mai 2013, trafen sich 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klein- und Mittelstandsbibliotheken des Verbandes der Bibliotheken des Landes NRW (VBNW) erstmals in Unna zu einem Erfahrungsaustausch.

Jens Welke von der Bibliothek im zib stellte dabei das Kooperationsmodell der Bibliothek im zib mit den weiterführenden Schulen Unna vor. Hierbei bilden Medienkompetenzschulungen den Schwerpunkt. Kirsten Duske, ebenfalls Mitarbeiterin der Bibliothek im zib, berichtete über das neue Angebot der Bibliothek im zib: Die Einsatzmöglichkeiten von Erinnerungskoffern für Menschen mit Demenz.

Weitere Themen waren:

  • Medienpass NRW (Severin Teschner und Kathrin Gade von der Medienberatung NRW Münster);
  • Neues aus der Bibliotheksfachstelle des Regierungsbezirks Arnsberg (Birgit Langshausen, Arnsberg);
  • Bundesprojekt „Lesen macht stark“ (Julia Schobs vom Deutschen Bibliotheksverband, Berlin).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.