Jan van Munster stellt sein „Licht“ im Zentrum Unna aus

Der Niederländer Jan van Munster (Gorinchem, NL, 1939) gehört zu den Licht-Klassikern in Europa. Seit den 1970-er Jahren ist Licht ein fester Bestandteil seines bildhauerischen Repertoires. Energie, genauer entgegengesetzte Energien, sind das zentrale Thema seines Oeuvres.

Lichtkunst Jan van Munter

Die erste Ausstellung Jan van Munsters im Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna fand im Jahre 2000 statt. Später, im Jahre 2005, wurde das Werk „Ich (im Dialog)“ installiert. „Ich“ ist eine der wichtigsten künstlerischen Formeln in Jan van Munsters Werk.

Jetzt holt das Zentrum für Internationale Lichtkunst im Rahmen der Ausstellung „LICHT“ den Künstler Jan van Munster mit einer speziell für das Museum zusammengestellten Retrospektive „zurück“ nach Unna. Van Munster zeigt fünfzehn Werke und Installationen aus allen Jahrzehnten seines Schaffens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.