Hartmut Ganzke: Mit uns wird kein Fracking in NRW zugelassen!

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Oliver Wittke hat sich für Fracking in Nordrhein-Westfalen ausgesprochen. Das lehnt der Abgeordnete Hartmut Ganzke vehement ab. (Anmerkung der Redaktion: Es gibt ja auch possierliche Vorschläge aus dem konservativen Lager für den Friedensnobelpreis, als was wundert es noch?)

„Die CDU führt hier eine Diskussion gegen die Interessen der Bürger“, sagt Hartmut Ganzke. Die Risiken des Fracking-Verfahrens seien groß und überhaupt noch nicht erforscht. „Deshalb bin ich unserer Ministerpräsidentin Hannelore Kraft außerordentlich dankbar für ihre Klarstellung: Wir halten Fracking in Nordrhein-Westfalen klar für den falschen Weg. Solange die Risiken nicht absehbar sind, wird es auch keine Pilotanlage geben. Auch die Bürger bei uns im Kreis Unna können beruhigt sein: Mit uns wird es kein Fracking geben.“

Die Position der SPD ist also klar. Hartmut Ganzke: „Völlig unklar ist aber, was eigentlich die CDU will. Ich erwarte ein klärendes Wort des Landesvorsitzenden Armin Laschet.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.