Schulaufsicht legt fest: Keine Eingangsklasse an Anne Frank-Realschule

Nach abschließenden Gesprächen mit der Schulaufsicht der Bezirksregierung Arnsberg liegen jetzt die Ergebnisse für die Anmeldungen an weiterführenden Schulen in Unna vor.

Auf Grund der schulrechtlichen Bestimmungen des Landes wird es danach an der Anne-Frank-Realschule nicht zur Bildung einer Eingangsklasse kommen. Hintergrund der Entscheidung ist, dass nach den Rechtsvorgaben für eine Bildung von Eingangsklassen zwingend 52 Anmeldungen notwendig gewesen wären.  Die tatsächliche Zahl von 34 Anmeldungen ist dafür jedoch nicht ausreichend. Zusätzlich sind auch noch Kapazitäten in dieser Schulform in Unna an der Hellweg Realschule vorhanden. Die Eltern der betroffenen Schüler werden von der Anne-Frank-Realschule zeitnah entsprechend informiert.

An den beiden Gesamtschulen werden im neuen Schuljahr zusätzliche Eingangsklassen gebildet. Die Peter-Weiss-Gesamtschule wird eine siebte Eingangsklasse bilden, die Werner-von-Siemens- Gesamtschule bildet eine fünfte Eingangsklasse.

An den drei Gymnasien werden insgesamt 12 Eingangsklassen gebildet. (Pestalozzi-Gymnasium: 5, Ernst-Barlach-Gymnasium: 4 und Geschwister-Scholl-Gynmasium 3)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.