Polizei-Vertreter führten fair-kontroverse Debatte mit dem Innenpolitiker des Landes

Auf Initiative des Unnaer Landtagsabgeordneten Hartmut Ganzke fand in der vergangenen Woche ein Gespräch mit Thomas Stotko, innenpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion und Vertretern der Gewerkschaft der Polizei im Kreis Unna (GdP) statt.

In dem fast zweistündigen Austausch wurden u. a. Themen wie die verweigerte vollständige Tarifübertragung auf die Besoldung oder der Sachstand bei der Dienstrechtsreform diskutiert.

Die bekannten unterschiedlichen Positionen führten zu einer durchaus inhaltlich kontroversen aber fairen Diskussion. Hartmut Ganzke versprach, noch offene Fragen mit den Verantwortlichen der Gewerkschaft zu klären.

Wichtiges Anliegen der GdP: die Wiedereinführung der Ruhegehaltsfähigkeit der Feuerwehr-, Polizei- und Justizzulage im Rahmen der Dienstrechtsreform. Ganzke und Stotko sagten zu, dass das Versprechen der Regierungsfraktionen selbstverständlich eingehalten werde.

Wilhelm Kleimann (GdP-Vorsitzender), Hans-Dieter Volkmann, Thomas Stotko (MdL), Hartmut Ganzke (MdL). (Foto: Sebastian Laaser)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.