Rudelweise Autoren-Stars und Krimi-Prominenz beim „Mord am Hellweg“

Europas größtes Krimifestival startet den Vorverkauf für Veranstaltungen mit Star-Autoren wie Rita Falk, Jussi Adler-Olsen und Sebastian Fitzek. Donna Leon hält wieder Hof am Hellweg!

Spannender als ein Thriller, ungewöhnlicher als der Dortmunder Tatort, erfolgreicher als Europol: Das internationale Krimifestival Mord am Hellweg verspricht zur Rückkehr im Herbst 2014, den Halunken der Literatur-Welt das Handwerk zu legen.

Donna Leon bleibt dem Mord am Hellweg treu. (Foto: Regine-Mosimann, Diogenes Verlag )

Donna Leon bleibt dem Mord am Hellweg treu. (Foto: Regine-Mosimann, Diogenes Verlag )

Eine Aufklärungsquote nahe 100 Prozent ist garantiert, wenn Bestseller-Autoren wie Rita Falk, Jussi Adler-Olsen und Sebastian Fitzek ihre Ermittler auf Verbrecherjagd schicken. Sie präsentieren ihre brandneuen Bände Tausenden Krimifans bei weit über 150 Veranstaltungen und Lesungen. Zwischen Bad Sassendorf und Gelsenkirchen, in Soest oder Unna, der eigentlichen Keimzelle des Festivals.

Vom 20. September bis 15. November 2014 sucht die inzwischen siebte herbstliche Mordserie den Hellweg heim. Eine Herausforderung wie maßgeschneidert für die Festivalleitung, das Westfälische Literaturbüro und den Bereich Kultur der Kreisstadt Unna. Dieses Team knackt für Europas größtes Krimifest selbst die kniffligsten Fälle und bindet die Brunetti-Erfinderin Donna Leon nach 2012 erneut an den Hellweg!

Nicht länger rätseln müssen Krimifans über den Vorverkaufsstart. Karten für alle feststehenden Termine gibt es ab sofort über die neu gestaltete Homepage: www.mordamhellweg.de.

Schon jetzt im Angebot: die Eröffnungs-Gala im Circus Travados Unna, wo Kabarettist Fritz Eckenga als Schließer die Besuchszeiten für Autoren von Weltruf regelt. Ebenso Wickede, wo Jussi Adler-Olsen am 12. Oktober mit Moderatorin Margarete von Schwarzkopf und Schauspieler Peter Lohmeyer über Carl Mørcks Kopenhagener Sonderdezernat Q plaudert. Auch der Ansturm auf Sebastian Fitzeks Auftritt in Schwerte am 17. Oktober 2014 kann beginnen.

Akribisch arbeitet Mord am Hellweg an noch mehr kniffligen Fällen. Sobald weitere Stars mit Ort und Termin dingfest gemacht sind, werden Medien und Festival-Website die Ermittlungserfolge verkünden. Das Programm wächst und bleibt spannend.

Und ungewöhnlich. Sonst singen die Verdächtigen vor Axel Prahl, wenn er als Tatort-Kommissar Thiel in Münster ermittelt. Jetzt bringt Mord am Hellweg Axel Prahl selbst zum Singen: als Frontmann seines Inselorchesters beim Konzert am 27. September 2014 in Lünen. Das Festival taucht unter: bei einer Wellness-Nacht im Bad & Sauna Bönen am 18. September 2014. Und es gerät aufs richtig falsche Gleis: mit dem Familientag am 26. Oktober 2014 in Zügen und an Bahnhöfen entlang den Strecken Dortmund-Holzwickede-Unna-Soest-Hamm.

Mord am Hellweg VII hat Fahrt aufgenommen. Wer jetzt aufspringt, wird mit einem Frühbucherrabatt und der Vorfreude auf einen mörderischen Herbst belohnt!

Einen Herbst, der schon bald mehr Geheimnisse preisgibt: Über viel „Sex’n’Crime“ im siebten Festival-Krimiband „Sexy.Hölle.Hellweg“ (ab Herbst im grafit Verlag). Und über die Auftritte weiterer Starautoren wie Simon Beckett, Jacques Berndorf, Torkil Damhaug, Nina George, Hjorth/Rosenfeldt, Volker Kutscher, Deon Meyer, Ingrid Noll, Michael Robotham, Karin Slaughter, Arno Strobel, Robert Wilson, und, und, und.

INFO – Mord am Hellweg VII, Vorverkaufsstart

Im Vorverkauf sind ab sofort folgende Termine von Mord am Hellweg VII, 20. September bis 15. November 2014 (in chronologischer Reihenfolge):

Unna

Samstag, 20. September: Eröffnungsgala „Circus Criminale: Hinter Gittern!“ mit Fritz Eckenga u.a. – 19 Uhr, Circus Travados, Kurpark 10
Frühbucherpreis (bis 31. Mai): 20,90 €, ermäßigt 17,90 €

Gabriella Wollenhaupt hat Unnaer Wurzeln und nimmt sich für Mord am Hellweg gern Zeit,  wenn auch in Hamm. (Foto: Privat)

Gabriella Wollenhaupt hat Unnaer Wurzeln und nimmt sich für Mord am Hellweg gern Zeit, wenn auch in Hamm. (Foto: Privat)

Hamm

Montag, 22. September: Sexy. Hölle. Hellweg – Lesungen zur Präsentation des Festivals-Kurzkrimibands mit Volker Kutscher (Köln), Andreas Gruber (Wien), Peter Godazgar (Halle), Gabriella Wollenhaupt (Dortmund). 19.30 Uhr, Bistro Hafen 82, Hafenstraße 80-82.  Frühbucherpreis (bis 31. Mai): 11 €, ermäßigt 9 €

Lünen

Samstag, 27. September: Axel Prahl und sein Inselorchester, Konzertreise 2014.
20 Uhr, Heinz-Hilpert Theater, Kurt-Schumacher-Straße 39
Karten (28, 32 und 36 €) nur über Kulturbüro Lünen (Tel.: 02306-104 22 99) oder www.eventim.de

Fröndenberg

Sonntag, 28. September: Dietmar Bär liest Freda Wolff: Schwesterlein muss sterben! 18 Uhr, Kulturzentrum Kettenschmiede, Ruhrstraße 12. Frühbucherpreis (bis 31. Mai): 15,90 €, ermäßigt 12,90 €

Wickede a.d. Ruhr

Sonntag, 12. Oktober: Jussi Adler-Olsen und Peter Lohmeyer.
18 Uhr, Bürgerzentrum, Kirchstraße 4. Frühbucherpreis (bis 31. Mai): 17,90 €, ermäßigt 14,90 €

Schwerte

Freitag, 17. Oktober: Sebastian Fitzek. 19.30 Uhr, Rohrmeisterei, Ruhrstraße 20. Frühbucherpreis (bis 31. Mai): 16,90 €, ermäßigt 13,90 €

Bönen

Samstag, 18. Oktober: Heiß, heißer, Bönen – die große MaH-Wellness-Krimi-Nacht u.a. mit den Krimicops und Jürgen und Marita Alberts. 19 Uhr, Bad & Sauna Bönen, Wolfgang-Fräger-Straße 4
Frühbucherpreis (bis 31. Mai): 15,90 €, ermäßigt 12,90 €

Oelde-Stromberg

Freitag, 24. Oktober: Rita Falk, Bayern und der neue Eberhofer!
19.30 Uhr, Kulturgut Haus Nottbeck (Westf. Literaturmuseum), Landrat-Predeick-Allee 1. Frühbucherpreis (bis 31. Mai): 13,90 €, ermäßigt 11,90 €
Herdecke

Mittwoch, 5. November: Ulrich Wickert liest. 19.30 Uhr, Werner Richard Saal, Werner Richard-Dr. Carl Dörken Stiftung, Wetterstraße 60. Frühbucherpreis (bis 31. Mai): 12,90 €, ermäßigt 10,90 €

Unna

Freitag, 7. November: Ladies Crime Night der Mörderischen Schwestern mit Nina George, Gisa Pauli, Judith Merchant u.a. – 19.30 Uhr, Zentrum für Internationale Lichtkunst, Lindenplatz. Frühbucherpreis (bis 31. Mai): 10,90 €, ermäßigt 8,90 €

Impressum

Schirmherrin Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen
Mord am Hellweg VII ist ein Projekt der Kulturregion Hellweg mit/oder in den Kreisen, Städten und Gemeinden Ahlen, Bad Sassendorf, Bergkamen, Bönen, Dortmund, Fröndenberg, Gelsenkirchen, Hagen, Hamm, Herdecke, Holzwickede, Kamen, Lüdenscheid, Lünen, Schwerte, Soest, Oelde, Unna, Unna (Kreis), Wickede (Ruhr) und in Zusammenarbeit mit der HanseTourist Unna, den Bürger- und Kulturzentren „Rohrmeisterei Schwerte“, der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung, Herdecke, dem Tagungs- und Kongresszentrum Bad Sassendorf, der Evangelischen Akademie Villigst im Institut für Kirche und Gesellschaft der EKvW , MELANGE (Gesellschaft zur Förderung der Salon- und Kaffeehauskultur e.V.) und dem Literaturmuseum Westfalen (Kulturgut Haus Nottbeck).

Projektleitung

Kreisstadt Unna, Bereich Kultur, Sigrun Krauß M.A., Lindenplatz 1, 59423 Unna, Fon: (02303) 10 37 20, Fax: (02303) 10 37 99, E-Mail: sigrun.krauss@stadt-unna.de, Homepage: www.stadt-unna.de
Westfälisches Literaturbüro in Unna e.V., Dr. Herbert Knorr, Nicolaistraße 3, 59423 Unna, Fon: (02303) 96 38 50, Fax: (02303) 96 38 51, E-Mail: post@wlb.de, Homepage: www.wlb.de

Förderer/Medienpartner (Stand 1/14)

Land Nordrhein-Westfalen, Stiftung Kulturhauptstadt RUHR.2010, NRW Busse und Bahnen, Sparkasse Unna-Kamen, WDR 5.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.