Rege Initiative bringt neuen Schwung ins Wir-Gefühl des Dorfes Lünern

In Unnas Osten regt sich bereits seit geraumer Zeit eine Initiative engagierter Bürgerinnen und Bürger, denen sowohl die Bewahrung der guten, überlieferten Eigenschaften Lünerns und Stockums am Herzen liegen als auch deren zukunftsfeste Weiterentwicklung. In verschiedenen Arbeitsgruppen haben interessierte Bürger Gelegenheit, sich an der Diskussion über wichtige Zukunftsfragen des Dorfes zu beteiligen.

Heide Vogt, die Sprecherin der Arbeitsgruppe „Gemeinschaftsleben, Vereine, Dorfgemeinschaftshaus“ lädt für Dienstag, den 21. Januar von 19 bis 20.30 Uhr zur nächsten Sitzung ihrer Arbeitsgruppe ins Feuerwehrgerätehaus ein. Es sollen die Ergebnisse der bisherigen Arbeit vorgestellt und konkrete Maßnahmen zur Förderung des Gemeinschaftslebens besprochen werden. Interessierte sind gern gesehen.

Zunächst geht es darum, die Konsequenzen aus dem bei den Vereinen erhobenen Bedarf für ein Dorfgemeinschaftshaus zu erörtern. Welche Wünsche bestehen? Welche Lösungen sind denkbar? Welche Zwischenschritte könnten gegangen werden?

Eine lebhafte Diskussion, viele Anregungen und konkrete Maßnahmen erhofft sich Heide Vogt, wenn es beim zweiten Tagesordnungspunkt um die Frage geht, wie das Gemeinschaftsbewusstsein, das Wir-Gefühl innerhalb des Dorfes gestärkt werden kann.

Außerdem will die Arbeitsgruppe „Homepage“ das Gerüst der zukünftigen Website des Dorfes vorstellen und erläutern, welche unterschiedlichen Funktionen diese Homepage erfüllen soll.

„Wir wollen kein geschlossener Kreis sein“, sagt Heide Vogt. „Wir hoffen und wünschen, dass sich möglichst viele Lüneraner für unsere Themen interessieren, gemeinsam Ideen und Projekte entwickeln und tatkräftig umsetzen. Daher freue ich mich über jedes neue Gesicht in unserer Runde!!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.