Nach Christian Tasches Tod wird FATPigture-Festival in Unna verlegt

Mit Bestürzen hat der Kulturbereich der Kreisstadt Unna am Freitagmittag die Nachricht von Christian Tasches plötzlichen Tod zur Kenntnis genommen. Persönliche, aber auch berufliche Beziehungen verbanden den Schauspieler sehr eng mit den Kulturschaffenden der Kreisstadt Unna.

Beim Krimifestival „Mord am Hellweg“ übernahm er 2010 für einen plötzlich erkrankten Autor kurzfristig die Vorstellung der eigens für Fröndenberg geschriebenen Anthologiegeschichte; was das Publikum ihm sehr dankte. Sein Herz schlug besonders für die Schauspielerei und den Film, aber auch hinter den Kulissen war er sehr aktiv. Sein großes Engagement galt der Förderung von jungen Filmtalenten.

Christian Tasche war derjenige, der durch seine persönlichen Beziehungen und Kontakte die Fäden zu einer prominent besetzten Jury für den Unnaer Jugendfilmpreis FATPIGtures in den Händen hielt, der einen erheblichen Anteil an der Organisation und Durchführung des Festivals hatte und dessen Idee es war, einen Film-O-Markt während des Festivals durchzuführen, auf dem sich junge Talente mit erfahrenen Filmemachern und Schauspielern wie Adolf Winkelmann, Joe Bausch, prominenten Kameraleuten und Produzenten über eine berufliche Zukunft in dieser Branche austauschen können, denn Christian Tasche war davon überzeugt, dass die Medienbranche eine der aufregendsten und vielfältigsten Arbeitsmärkte dieses Landes ist.

“Wir sind sehr traurig über den plötzlichen Tod von Christian Tasche, den wir nicht nur als Freund, sondern auch engagierten Kollegen kennen und schätzen gelernt haben“ so Thomas Schmidt vom MedienKunstRaum Unna und Sigrun Krauß als Leiterin des Kulturbereiches.

Für das Jugendfilmfestival FATPIGtures, dessen Auftakt  mit einer langen Peter Thorwart Filmnacht am 23. November 2013 im Filmcenter Unna geplant war, gefolgt von der Preisverleihung unter der Juryleitung von Christian Tasche am 28. und dem Film-O-Markt am 29. November 2013, bedeutet sein Tod einen unendlichen Verlust. Aus diesem Anlass wird der Kulturbereich das Jugendfilmfestival auf einen späteren Zeitraum verschieben und mit der Jury, dem Schirmherrn Peter Thorwart sowie allen Beteiligten einen neuen Termin vereinbaren, voraussichtlich im März 2014.

Christian Tasche hatte als Einziger bisher alle 93 eingesandten Filmbeiträge gesichtet und sie für eine Übergabe an die Jury vorbereiten wollen. Die Trauer um einen solch wertvollen Freund, aber auch das Know-how, das er in Bezug auf den Filmmarkt hatte und die organisatorischen Fäden, die alle bei ihm zusammenliefen, veranlassen den Kulturbereich zur Verlegung des FATPIGtures Filmpreises, des 3. Unnaer Kurzfilmfestivals für junge Filmemacher.

Kontakt: Kulturbereich der Kreisstadt Unna, Sigrun Krauß, Tel. 02303/103720,
Email: sigrun.krauss@stadt-unna.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.