Unsere Griechen empfangen interessierte Schulpraktikanten

Auslandpraktika mit der Pestalozzischule in Kassel sind seit diesem Jahr bereits ein Teil der alltäglichen Arbeit in Gythio/Peleponnes geworden. Inzwischen sind Reinhard Jakob und sein Team mit dem Allzeit-Engagement prima Partner der Schule und sind derzeit Gastgeber der zweiten Schülerschar dieses Jahres. Fünf Schülerinnen und Schüler werden im Rahmen des Projektes IdA – „Integration durch Austausch“ in der Zeit vom 27. Oktober 2013 bis 26. November 2013 zu Gast sein.

Im Rahmen der Berufsorientierung und zur Vorbereitung auf die Berufswelt werden heuer insgesamt 10 Schüler ein Betriebspraktikum haben. Und verbunden ist dieses Praktikum dann mit einem ebenso schönen wie abenteuerlichen Aufenthalt in einer der schönsten Gegenden Griechenlands.

In diesem Jahr fahren fünf Schüler der Pestalozzischule Kassel und fünf Schüler der Brüder-Grimm-Schule Fulda nach Griechenland. Zur Vorbereitung fand nach den Sommerferien ein dreiteiliger Griechisch Sprachkurs in der Pestalozzischule statt. Er wurde von Anthoula Gregoriadou geleitet.

Das Projekt IdA wird aus dem Sozialfond der Europäischen Union, vom Bund und vom Land Hessen finanziert. Für die Teilnehmer entstehen weder Reise- noch Unterbringungskosten. Der Projektpartner in Deutschland ist der „Internationale Bauorden“ in Ludwigshafen. Träger ist die Arbeitsgemeinschaft für Internationale Jugendprojekte Unna e.V. Das Praktikum findet als Workcamp verbunden mit einem Besuchsprogramm statt. Es soll den Erfahrungsschatz der jugendlichen Teilnehmer erweitern und den europäischen Zusammenhalt fördern.

Pestalozzi-Lehrer Peter Wessel und  Griechisch-Lehrerin Anthoula Gregoriadou mit den Schüler-Praktikanten. (Foto: Privat)

Pestalozzi-Lehrer Peter Wessel und Griechisch-Lehrerin Anthoula Gregoriadou mit den Schüler-Praktikanten. (Foto: Privat)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.