Im zib gibt’s jede Menge Literatur zu Demenzkranken und deren Aktivierung

Angeregt durch die Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Krankenhaus in Unna und die guten Ausleihzahlen der Lehr- und Fachbücher zum Thema Pflege, hat die Bibliothek im zib ihren Bestand zu medizinischen und pflegerischen Themen massiv ausgebaut.

Ein besonderer Schwerpunkt war dabei das Thema Demenz. „Mit dem Alter wird die Wahrscheinlichkeit an Demenz zu erkranken immer größer. Durch die wachsende Lebenserwartung und den allgemeinen demographischen Wandel wird die Zahl der betroffenen in den nächsten Jahren steigen.“ erklärt Jens Welke, Lektor für den Sachbereich Medizin in der Bibliothek im zib.

Neben den Lehr- und Fachbüchern für professionelle Altenpflegerinnen und Altenpfleger und den Ratgebern für Betroffene und deren Angehörige, hat die Bibliothek im zib jetzt auch Medien zur Aktivierung Demenzkranker im Angebot. Geschichten zum Vorlesen und Liederbücher zum gemeinsamen Singen, Spiele und Themenboxen mit denen alle Sinne und die Erinnerungen der Pflegebedürftigen aktiviert werden, können ab sofort in der Bibliothek im zib entliehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.