Lernen macht Spaß: Wie kommen die Nüsse ins Supermarkt-Regal?

Wissen macht Spaß! Und macht neugierig auf noch mehr Wissen. Deshalb gibt es zur bisherigen Kinder-Uni zusätzlich die Kinder-Uni Spezial „Nachhaltiges Wirtschaften“, die ebenfalls vom Kreis organsiert wird.

Die nächste Kinder-Uni Spezial findet am Freitag, 11. Oktober im Ruhrtal-Gymnasium in Schwerte statt. Um 17 Uhr startet die Vorlesung mit dem Titel „Wie kommen die Nüsse in das Regal des Supermarktes“ mit Prof. Dr. Andreas Hoffjan von der Technischen Universität Dortmund.

In den Supermärkten findet man eine Fülle von Waren in den Regalen. Ob Süßigkeiten, Getränke, Gebäck, Obst oder Gemüse – die Auswahl ist riesengroß. Da fragt man sich schon mal, wie es gelingt, dass die Kunden die Regale jeden Tag immer wieder gut gefüllt vorfinden. Um das zu verstehen, wird eine Erdnuss auf ihrem Weg bis in den Einkaufswagen begleitet. Die Reise beginnt im Ursprungsland der Erdnuss in Bolivien, geht über die Verarbeitung der Nüsse bei ültje in Schwerte und endet dann im Einkaufskorb. Dabei werfen wir auch einen Blick auf die Transportmittel.

Was bedeuten die zurückgelegten Wege für die Umwelt? Prof. Dr. Andreas Hoffjan gibt Antworten auf Fragen aus der Welt der Lebensmittel. Im Anschluss an die Vorlesung präsentiert sich das Unternehmen ültje aus Schwerte.

Wer schon immer wissen wollte, wie die Wirtschaft funktioniert, ist bei der Kinder-Uni Spezial genau richtig. Am Ende der Veranstaltung gibt es für jeden „jungen Studenten“ eine Teilnehmerurkunde. Unter allen Teilnehmern werden drei Bücher zum Thema verlost.

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist aber aufgrund des beschränkten Platzangebotes unter www.kreis-unna.de/kinderuni erforderlich. Unter www.kreis-unna.de gibt es weitere Informationen zum Kinder-Uni-Projekt und zur Kinder-Uni-Spezial „Nachhaltiges Wirtschaften“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.