Karl Feldkamp – nicht meine welt

 

 

 

 

 

 

 

nicht meine welt

gehüllt in feind schafften

sie mich ins exil

sprechen meine sprache nicht

hohl klingt das echo

ständiger werbesprüche

selbst nacktheit wird nur

noch zur schau getragen

demokratische erinnerungen

verlangen wahlbeteiligung

drohnen warten auf

tödliche einsätze und

vergewaltiger gruppieren sich

nicht nur in indien

 

und ich behaupte stotternd

das leben zu lieben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.