Unnas Wochenmarkt schlägt locker Düsseldorf, Essen und das große Köln

Das war ein Wettbewerb gegen harte Konkurrenz: „Schönster Wochenmarkt in Nordrhein-Westfalen“, mit diesem Titel wollten sich viele schmücken. Und Unnas anziehender Markt mit einer der schönsten Einrahmungen im ganzen Land konnte den dritten Platz, quasi die Bronze-Medaille dieses Markt-Olympia, erringen. Herzlichen Glückwunsch!

Auch Sie sind Teil des drittschönsten Wochenmarktes in NRW. Das kann das Stadtmarketing den Besuchern und Händlern des Wochenmarktes Unna jetzt getrost sagen sagen.   Denn der Wochenmarkt Unna hat den 3. Platz
bei der Prämierung der schönsten Wochenmärkte im ganzen Land errungen.

Eine leckere Torte als Zugabe für einen heiß begehrten Titel. (Fotos: Stadtmarketing Unna)

Eine leckere Torte als Zugabe für einen heiß begehrten Titel. (Fotos: Stadtmarketing Unna)

Am Sonntag, 25. August 2013, wurden die Gewinner des Wettbewerbes im Rahmen der Messe „Zukunftsforum Wochenmarkt“ in Essen bekannt gegeben. Zur großen Freude von Geschäftsführer Horst Bresan hat der Unnaer Wochenmarkt in der Kategorie „Große Wochenmärkte“ (!) den dritten Platz belegt und sich nach Duisburg (!) und Paderborn auch gegen die namenhafte Konkurrenz aus Düsseldorf, Essen oder auch Köln (!) durchgesetzt. Das waren doch mal Namen, mit denen man sich erst einmal messen lassen muss.

Ein funktionierender Wochenmarkt spiegelt das lebendige Zusammenleben der Menschen wieder. Das haben wir in Unna verstanden und mit unserem Wochenmarkt punkten können.

Hier gab's Preis und Torte für Unnas Wochenmarkt.

Hier gab’s Preis und Torte für Unnas Wochenmarkt.

Besonders gelobt wurden neben der Vielfalt, der attraktiven Marktstände, der Atmosphäre, die Marketingaktionen, wie z.B. der „Mach mal Pause Stuhl“, den einige Marktbeschicker zeitweise aufstellen, mit dem sie Ihre Kunden zur kurzen Rast einladen.

Die Händlervereinigung „Gemeinsam Handeln e.V.“ hatte im Frühjahr unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Dr. Hannelore Kraft den Wettbewerb „Schönster Wochenmarkt in Nordrhein-Westfalen“ ausgeschrieben und für NRW erstmals ins Leben gerufen. Hier konnten sich Kommunen oder Gemeinden, Marktveranstalter, Marktbeschicker, Bürgerinnen und Bürger oder auch Wochenmarkt-Initiativen.

Der Initiator und Geschäftsführer, Felix Henkel, erläuterte Ziel des Wettbewerbes wie folgt: „Die Bedeutung des mobilen Marktgeschäftes zu erarbeiten und den Wochenmarkt als wichtigen Faktor zur Belebung des Stadtraumes und der Wohnquartiere heraus zu stellen.“

Dieser Wettbewerb  „Schönster Wochenmarkt in NRW“ soll nun alle 2 Jahre ausgeschrieben werden und das Zusammenspiel aller Akteure rund um den Wochenmarkt nachhaltig stärken, eine Vernetzung der kommunalen Veranstalter herbeiführen, ein Netzwerk der Wochenmarktbeschickerinnen und -beschicker und eine Sammlung der Marketingmöglichkeiten für den Wochenmarkt der Zukunft im Netzwerk Wochenmarkt aufbauen.

Und hier noch mal viele der Beteiligten daran, dass Unna so einen schönen Wochenmarkt haben kann.

Und hier noch mal viele der Beteiligten daran, dass Unna so einen schönen Wochenmarkt haben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.