DRK-Heim an der Krautstraße ist bald ein funktionales Schmuckstück

Fast 150.000 Euro hat der Ortsverein Unna des Deutschen Roten Kreuzes in den vergangenen Jahren in die Sanierung seines Vereinsheims in der Krautstraße gesteckt, um unter anderem den Energieverbrauch zu senken und die Lagerhaltung zu vereinfachen. Die ersten Ergebnisse stellen mehr als zufrieden.

Um rund 60 Prozent konnte durch die Dämmung des Hauses und die Modernisierung der Heizungsanlage der Energieverbrauch gesenkt werden. Der Keller wurde zu einem modernen Logistikstützpunkt der zumeist ehrenamtlichen Arbeit ausgebaut – dies zu einem großen Teil in Eigenleistung, um Kosten zu sparen.

Bei einem Jahresputz am Samstag, 10. August, räumen voraussichtlich 20 ehrenamtliche Kräfte das komplette Gebäude leer, um Haus und Gelände in neuen Glanz erstrahlen zu lassen, den Materialbestand aufzunehmen und Platz zu schaffen für die letzte große Maßnahme im Rahmen der Sanierung: die Anschaffung einer neuen Küche.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.