Wie wird unsere Gesellschaft aussehen, wenn sie immer älter wird?

Weniger, bunter, älter – unter dieser Überschrift diskutiert die SPD seit einigen Jahren die Entwicklung von Familien im demografischen Wandel. Wir werden weniger Menschen sein; die Formen, in denen Menschen als Familien zusammen leben, werden bunter und im Durchschnitt wird unsere Gesellschaft älter. Eine zukunftsorientierte Familienpolitik muss sich diesen veränderten Rahmenbedingungen stellen.

Die zentrale Frage lautet, wie muss die Politik die Rahmenbedingungen für Familien gestalten, damit die Menschen zuversichtlich Familien gründen und als solche zusammenleben können. Das gilt insbesondere für die Gestaltung des Zusammenlebens in unseren Städten und Gemeinden. Diesen thematischen Bogen will die Kreis-SPD mit Experten in Sachen Familie und Gesellschaft aus den Gemeinden und Städten des Kreises diskutieren.

Als Gesprächspartner steht der ehemalige Vize-Kanzler und SPD-Parteivorsitzende Franz Müntefering zur Verfügung, der in den vergangenen Jahren in der Bundespolitik diese Themen intensiv bearbeitet und debattiert hat. „Wir möchten seine Thesen und die familienpolitischen Forderungen der SPD gerne einem Praxischeck unterziehen und freuen uns
daher auf eine spannende Diskussion“ sagt Oliver Kaczmarek.

Die Veranstaltung findet statt am

Montag, 12. August 2013
ab 18.30 Uhr, Rohrmeisterei Schwerte,
Ruhrstraße 20, 58239 Schwerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.