Oliver Kaczmarek: Mitmachen für Demokratie und Toleranz

„Sigmar Gabriels Rede in Unna zum 150. Geburtstag der SPD ist geradezu eine Aufforderung gewesen“, sagt Oliver Kaczmarek, Bundestagsabgeordneter und ruft engagierte Bürgerinnen und Bürger im Kreis Unna zum Mitmachen auf.  Zum 13. Mal in Folge schreibt das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) in diesem Jahr den Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ aus.

Gesucht werden erfolgreiche zivilgesellschaftliche Projekte im Bereich der praktischen Demokratie- und Toleranzförderung. „Der Wettbewerb ist eine großartige Gelegenheit, zivilgesellschaftliche Aktivitäten für eine lebendige und demokratische Gesellschaft einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Ich lade alle ehrenamtlich Engagierten aus dem Kreis Unna dazu ein, sich mit ihren Projekten zu bewerben“, sagt Oliver Kaczmarek.

Oliver Kaczmarek im Gespräch mit dem ehemaligen Staatsmister Wolfram Kuschke. (Foto:Rudi Bernhardt)

Oliver Kaczmarek im Gespräch mit dem ehemaligen Staatsmister Wolfram Kuschke. (Foto:Rudi Bernhardt)

Der Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ richtet sich an zivilgesellschaftliche Initiativen, die sich in den Themenfeldern des BfDT bewegen: Zum Beispiel Demokratie, Toleranz, Integration, Generalprävention, Extremismus und Antisemitismus. Den Gewinnerinnen und Gewinnern winken Geldpreise im Wert von 2.000 bis 5.000 Euro und eine verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit. Das Formblatt zur Anmeldung, weitere Informationen und Preisträger der vergangenen Jahre finden Sie unter www.buendnis-toleranz.de.

Der Einsendeschluss ist der 27. September 2013.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.