Stadt Unna steckt jede Menge Geld in Fitness-Programm für die Schulen

Die Kreisstadt Unna nutzt die Zeit der Sommerferien, um mit einer Vielzahl von Reparatur- und Sanierungsarbeiten an den Schulen und Sporthallen Schäden, die langjährige Nutzung und zum Teil hohes Lebensalter der Gebäude mit sich brachten.
Die größte Baustelle ist dabei derzeit am Schulzentrum Nord. Dort finden umfangreiche Brandschutz- und Sanierungsarbeiten statt. Die Gesamtkosten der Maßnahme, die bereits begonnen hat und auch in und nach den Ferien weitergeht, belaufen sich auf ca. 5 Mio. Euro.

Überall an diesen Schulen geht es während der Sommerferien hoch  her. Die Stadt hat ein Millionen schweres Fitness-Programm aufgelegt. (Montage: Rudi Bernhardt)

Überall an diesen Schulen geht es während der Sommerferien hoch her. Die Stadt hat ein Millionen schweres Fitness-Programm aufgelegt. (Montage: Rudi Bernhardt)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere größere Baumaßnahmen gibt es an den folgenden Schulen:

  • Grilloschule: Betonsanierung an der Fassade des 3-geschossigen Gebäudes, ca. 50.000Euro, Beginn mit Anfang der Sommerferien;
  • Grilloschule: Dachreparaturen, ca. 3.000 Euro, genauer Termin steht noch nicht fest;
  • Grundschule Lünern: Parkplatz, ca. 6.000 Euro, genauer Termin steht noch nicht fest;
  • Anne-Frank-Realschule: Ergänzung Amokalarmierung im Schulgebäude, ca. 3.000 Euro, in den gesamten Sommerferien;
  • Schillerschule Sporthalle: Umbau der Rauch-Wärme-Abzugs-Anlage, ca. 8.000 Euro, Beginn mit Anfang der Sommerferien;
  • Ernst-Barlach-Gymnasium: Sanierung Außentoiletten, Sanitär, Maler, Tischler, ca. 30.000 Euro, Beginn mit Anfang der Sommerferien;
  • Ernst-Barlach-Gymnasium: Durchbruch Verbindungsgang Sporthallen, Abbrucharbeiten, Beginn in ca. 3 bis 4 Wochen, Gesamtkosten der Maßnahme „Sanierung Umkleiden und WC Turnhalle“, ca. 120.000 Euro;
  • Hellweg-Sporthallen: Errichtung Pumpstation vor Notausgang ca. 20.000 Euro, genauer Termin steht noch nicht fest;
  • Peter-Weiss-Gesamtschule: PCB-Sanierung, Maßnahmen laufen schon, ca. 230.000 Euro, Fertigstellung in Sommerferien;
  • Schulzentrum Nord: Brandschutz- und KMF-Sanierungs-Arbeiten haben schon begonnen, laufen auch in und nach Ferien weiter, Kosten der Gesamtmaßnahme ca. 5 Mio. Euro;
  • Diverse Schulen: Wartung und Prüfung von Lüftungsanlagen, ca. 20.000 Euro, während der ganzen Sommerferien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.