Preiswürdige Produktion „Schicht im Schacht!“

Der MedienKunstRaum (Kulturbetriebe Unna) hat für die Produktion des Hörfunkbeitrags „Schicht im Schacht“ eine Anerkennungsurkunde erhalten: „ Mit dem Projekt ,Schicht im Schacht!‘  tragen das Geschwister-Scholl-Gymnasium Unna und die Kulturbetriebe Unna / MedienKunstRaum dazu bei, Kindern und Jugendlichen vielfältige Zugänge zu Kultureller Bildung zu verschaffen. Ihrem Engagement für mehr kulturelle Teilhabe junger Menschen gebührt Anerkennung…“, heißt es würdigend im Urkundentext.

Bereits im März 2012 hatte der Beitrag beim bundesweiten Wettbewerb „Politische Bildung“ unter 2478 Einsendungen den beachtenswerten 5. Platz belegt.

20 Schülerinnen und Schüler waren ein Schulhalbjahr lang damit beschäftigt zu recherchieren, O-Töne zu sammeln, Interviews zu führen und Moderationstexte zu schreiben. Im November 2011 wurde dann innerhalb mehrerer Projekttage im MedienKunstRaum produziert.

Urkundlich belegt: "Schicht im Schacht!" war absolut preiswürdig.

Urkundlich belegt: „Schicht im Schacht!“ war absolut preiswürdig.
(Fotos: Stadt Unna)

„Schicht im Schacht“ befasst sich mit intensiv mit dem Thema der Zechenschließungen in Unna mit Blick auf die gesamte Kohleregion. Er schildert, plastisch dargestellt durch Interviews, Geräusche und Musik, das Leben und Arbeiten der Bergleute im Revier.

„Durch Zusammenarbeit gewinnen!“ – Unter diesem Motto prämiert der Wettbewerb MIXED UP seit dem Jahr 2005 gelungene Modelle der Zusammenarbeit zwischen Trägern der Kulturellen Bildung und Schulen. Der Wettbewerb wird ausgelobt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ).

Neben drei regulären Preisen schreiben diese Ministerien jeweils einen Sonderpreis zu jährlich wechselnden Themen aus – im Jahr 2013 zum Thema „Inklusion“. Zudem kürt die MIXED UP Jugendjury einen eigenen Jugendjurypreis mit dem Schwerpunkt Partizipation. Außerdem wird ein StartUp Preis für Neueinsteiger in der Kooperationslandschaft von Kultur und Schule vergeben. Ganz neu und in diesem Jahr zum ersten Mal dabei: ein Länderpreis für eine Kooperation im Bundesland Sachsen, die mit kreativen Projekten mehr Kunst und Kultur in den Primarbereich bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.