Der Landtag wird 25 Jahre alt, pffft Unnas Rathaus auch

Zu zwei Tagen der offenen Tür lädt der Landtagsabgeordnete Hartmut Ganzke alle Bürgerinnen und Bürger in das NRW-Parlamentsgebäude nach Düsseldorf ein. Das Landtagsgebäude am Rhein wird 25 Jahre alt. Grund genug, mit den Bürgerinnen und Bürgern am Samstag, 6. Juli 2013, von 12 bis 18 Uhr, und am Sonntag, 7. Juli 2013, von 11 bis 18 Uhr, zu feiern.

Geboten wird eine Mischung aus Politik, Spiel und Spannung. Das Landtagsgebäude selbst ist ein architektonisches Glanzstück – Gelegenheit, sich persönlich ein Bild zu machen: im Plenarsaal, in der Bürgerhalle, im Empfangsraum der Präsidentin.

25 Jahre alt wird der Landtag in Düsseldorf, genauso alt wie unser Rathaus. (Bildarchiv des Landtags NRW/Foto: Bernd Schälte)

25 Jahre alt wird der Landtag in Düsseldorf, genauso alt wie unser Rathaus. (Bildarchiv des Landtags NRW/Foto: Bernd Schälte)

Das gilt auch für die Arbeit der Abgeordneten und Fraktionen. Diskutieren Sie mit den Abgeordneten über aktuelle politische Themen, informieren Sie sich über die Politik der Fraktionen. Oder werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des täglichen Parlamentsbetriebs. Erleben Sie z.B. das Schauschreiben der Stenografinnen und Stenografen. Was kann der Petitionsausschuss tun, wenn es Probleme mit Behörden gibt? Welche Informationen bietet der Landtag gedruckt oder digital an?

Im, vor und um den Landtag herum gibt es ein zünftiges Musik- und Unterhaltungsprogramm mit Gewinnspielen, elektronischer Schnitzeljagd, mit Quiz, Glücksrad und Fotostudio. Clowns, Kinderschminken, die WDR-Maus und der Künstler und Liedermacher Volker Rosin, der am Samstag, 6. Juli 2013, um 15 Uhr auf der Außenbühne die Kinder zum Tanz bittet, bescheren auch den Kleinen tolle Stunden am Rhein.

So nett kann es einem ergehen, wenn man wirklich höflich anmeldet, dass man ein Foto aus dem Landtagsarchiv, erlaubnisgemäß veröffentlicht hat, aber gern der Bitte von dort nachkommt, das auch mitzuteilen:

Sehr geehrter Herr Bernhardt,

vielen Dank für Ihre E-Mail, wir haben uns über diese sehr gefreut.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und verbleibe mit freundlichen Grüßen,

Daniela Notarnicola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.