Unnas Stadt-Schoki: Einfach zum Fair-Naschen

Unfairgesslich lecker - die Unna-Schoki gibt's auch in der Caféteria des Rathauses.

Unfairgesslich lecker – die Unna-Schoki gibt’s auch in der Caféteria des Rathauses.

Lindt, Sarotti, Kreisstadt Unna – in dieser Reihenfolge. Unna ist an der Umsetzung dieser speziellen „Stadtschokoladenidee“ sehr aktiv beteiligt. Im Rahmen der Agenda 21 Arbeit wurde die Banderole gestaltet, eine fruchtige Sommerfüllung ausgewählt (Bergmilchschokolade, gefüllt mit Waldbeeren und Vanille) und für den Verkauf in verschiedenen Geschäften der Stadt bestellt. Die Kreisstadt will damit unterstreichen, dass sie im Juni 2013 als Fairtrade-Stadt ausgezeichnet wurde und die alltägliche Arbeit für dieses Label auch ernst nimmt.

Hersteller der Unnaer Stadtschokolade ist die österreichische Schokoladenfirma Zotter, die europaweit die Einzige ist, die Schokolade von der Bohne weg (bean-to-bar) ausschließlich in Bio- und Fair-Qualität produziert! Beste Voraussetzungen für eine gute Zusammenarbeit mit der gerade ausgezeichneten Fairtrade-Stadt Unna.

Zu kaufen gibt es die faire Köstlichkeit in der Buchhandlung Hornung, im Eine Welt Laden, am i-Punkt im zib, bei Veranstaltungen der evangelischen Kirchengemeinde Unna-Massen und in der Caféteria im Rathaus.

Lassen Sie sich von dem Geschmack dieser wertigen Stadtschokolade überzeugen. Egal ob Sie die Unna Schokolade als kleine Aufmerksamkeit verschenken oder selbst genießen, tun Sie sich selbst und anderen Gutes. So macht Naschen und Genießen doch Spaß.

Wer die faire Stadtschokolade in seinem Café, Restaurant, etc. weiterverkaufen möchte, wende sich bitte an Jacqueline Giering  im Bereich Umwelt/Agenda 21 der Kreisstadt Unna, Mail: jacqueline.giering@stadt-unna.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.